Myselftest Blog

Die Tage werden kürzer, die Sonne lässt sich seltener blicken und das Stimmungstief wird schleichend grösser. Herbstblues wird dieses Gefühl der Antriebslosigkeit und Müdigkeit genannt, sobald der Himmel grauer wird und der Sonnen- und Lichtmangel uns zu schaffen macht. Wir wollen Ihnen hier einige Tipps an die Hand geben, mit denen Sie dem Herbstblues entgegenwirken können – unser Motto lautet daher: happy durch den Herbst.

Apfelbaum pflanzen leichtgemacht

Der Apfel: wer kennt und liebt ihn nicht? Nicht nur, dass wir ihn zu jeder Jahreszeit verzehren können, er ist zudem eine wahre Vitaminbombe und kann zu den verschiedensten Leckereien wie Kompott und Kuchen verarbeitet oder einfach nur so verspeist werden. Wer dieses schmackhafte Kernobst direkt vom Baum pflücken möchte, benötigt seinen eigenen Apfelbaum im Garten und hier erfahren Sie, was alles beachtet werden muss, wenn Sie sich in den nächsten Jahren an einer vollen Apfelernte erfreuen möchten.

9 Tipps für ein gesundes Herz

Tagaus tagein pumpt unser Herz Blut durch unseren Körper, versorgt in mit Sauerstoff und hält uns so am Leben. Ein schwaches Herz und ein schwacher Kreislauf können schwerwiegende Folgen nach sich ziehen und leider sind viele Menschen von diesen Zivilisationsproblemen betroffen. Um ein gesundes Herz beizubehalten oder zu bekommen reichen die einfachsten Tricks aus und unsere Pumpe bleibt fit!

Vitamin E gilt als wahrer Jungbrunnen unter den Vitaminen. Durch die kraftvolle antioxidantische Wirkung unterstützt es die Erhaltung der Zellen und hemmt gleichzeitig den Alterungsprozess – was sich vor allem an unserer Haut widerspiegelt. Was wir essen sollten, um Gesundheit und Vitalität des Körpers jung bleiben zu lassen erfahren Sie hier.
Schon mal in der Sonne eingeschlafen? Die Sonne brutzelt auf die Haut, die Rötungen werden immer dunkler und langsam aber sicher beginnt die Haut zu schmerzen. Gegen Sonnenbrand gibt es zwar kein Wundermittel, doch mit dem ein oder anderen Hausmittel klingt die Rötung ab, der Schmerz kann gelindert und das Pellen der Haut vermieden werden.
Wer kennt es nicht? – Die leichte Übelkeit vor einem Vorstellungsgespräch oder das Bedürfnis pausenlos auf die Toilette rennen zu müssen im Vorfeld einer Prüfung. Wahrscheinlich gibt es niemanden, der diese Aufregungssymptome noch nie erlebt hat und dies ist der Beweis für eine starke und allgegenwärtige Verbindung zwischen Gehirn und Darm. Wir wollen heute dieser Verbindung auf den Grund gehen...

Kreuzallergien im Frühling

Die ersten Pollen fliegen und die Nasen und Augen vieler Betroffenen triefen und jucken. Doch was passiert, wenn Sie als Pollenallergiker im Frühling plötzlich keinen Apfel mehr essen können, ohne eine kribbelnde Zunge oder juckende Augen zu bekommen? Kreuzallergie heisst die Antwort...
Wer traurig oder bedrückt ist, greift zu einem Stück Schokolade. Ob als Stimmungsheber oder Seelentröster, Schokolade macht glücklich ¬– so lautet zumindest die weitverbreitete Ansicht. Doch was ist an diesem Mythos dran? Sind in der Schokolade wirklich Glückstoffe enthalten ¬ oder handelt es sich bei dem Glauben um einen Irrtum?
Endlich ist sie da, die Zeit der Frühlingsgefühle! Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger und mit dem Anblick von blühenden Wiesen und Bäumen steigt in uns, langsam aber sicher, die neue Lebenslust auf. Jeder Augenblick im Freien und jeder Sonnenstrahl wird genossen. Ohne Zweifel verbessert der Frühling die Stimmung einiger Menschen und Depressionen der dunklen Jahreszeit sind vorerst wie weggeblasen... Doch gibt es die Frühlingsgefühle wirklich?
Wenn wir uns ungesund ernähren, wenig Bewegung in unseren Alltag integrieren und zudem noch einen ungesunden Lebensstil besitzen, steigt unser Cholesterin – also unsere Blutfettwerte an. Ein erhöhter Spiegel kann gefährlich werden, da Arterien schneller verstopfen und so unser Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko erheblich steigt. Wir wollen Ihnen daher heute einige Lebensmittel empfehlen, mit denen Sie Ihren Cholesterin-Spiegel senken können oder er gar nicht erst ansteigt.
Wissen Sie welches das achthäufigste Element in der Natur ist? Es ist Magnesium und durch diese Häufigkeit nimmt der Mineralstoff Einfluss auf jegliche Art von Leben. Ob in der Natur oder in unserem Körper, Magnesium spielt eine wichtige Rolle und ist für lebenswichtige Prozesse verantwortlich. Doch was genau treibt der Mikronährstoff in unserem Körper, wie viel benötigen wir und welche Symptome lassen einen Mangel erkennen...? In unserem heutigen Artikel erhalten Sie Antworten.
Vitamin D ist zwar eines der bekanntesten Vitamine der Welt, jedoch gibt es hauptsächlich in unserer Klimazone viele Menschen, die unter einem Mangel leiden. Vor allem in den Wintermonaten ist es schwer unseren Vitamin D Haushalt im Gleichgewicht zu halten, doch zum Glück haben wir zwei Möglichkeiten diesem entgegenzuwirken: Sonnenbaden und eine Vitamin D reiche Ernährung; wobei eine Kombination aus beidem der Schlüssel ist...
1 von 3