Ernährungs-ABC: Was sind eigentlich die Gesundheitsvorteile von Lauch?

Der Lauch, um den es in diesem Artikel zum Ernährungs-ABC gehen soll, ist vielen auch als Porree bekannt und wird schon seit 4000 Jahren als Gemüse- und Gewürzpflanze angebaut. Früher galt er einmal als Heilpflanze und sogar schon die Ägypter wussten, dass der Lauch (natürlich unter anderem) ihnen die nötige Kraft gibt, um Pyramiden zu errichten. Was in dem grünen Gemüse nun so alles Gesundes steckt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was macht den Lauch so gesund?

Der Lauch enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Besonders auffällig ist der hohe Gehalt an Vitamin C und K sowie an Folsäure. Kalzium, Kalium, Magnesium und Eisen enthält der Lauch ebenso in beachtlichen Mengen. Die vielen sekundären Pflanzenstoffe des Lauchs sind für den intensiven Geruch und Geschmack des Gemüses verantwortlich. Durch seinen hohen Inulingehalt wirkt sich Lauch besonders gut auf unsere Darmflora aus und reinigt so unseren Körper. Aus diesem Grund ist der Lauch auch als „Entgiftungsgemüse“ bekannt. Die grosse Menge an Vitamin C, das im Lauch steckt, stärkt unser Immunsystem und hat einen positiven Einfluss auf alle Stoffwechselprozesse. Interessant ist, dass der Lauch auf die Bronchien schleimlösend wirkt, was hilfreich bei Husten sein kann. Das Gemüse regt ausserdem unsere Nierentätigkeit an und wirkt sich gesund auf unsere Knochen aus. Zu guter Letzt stecken im Lauch nur sehr wenig Kalorien, etwa 30 Kalorien pro 100 Gramm, was ihn zu einem hervorragenden Diätbegleiter macht.

Es lohnt sich also, die Zwiebeln mal mit dem Lauch auszutauschen - wobei wir dabei natürlich nicht sagen wollen, dass Zwiebeln ungesund sind. Aber das erfahren Sie dann in unserem „Z“ des Ernährungs-ABCs. :-)

Wir wünschen allen eine gesunde Zeit. Auf unseren Seiten myselftest.ch oder myselftest.de finden Sie noch mehr Informationen zu den Themen gesunde Ernährung, Fitness, Lebensbalance und medizinische Selbsttests.

Ihr myselftest Team 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.