Vitamine und Mineralstoffe: Warum Vitamin C so gesund und lebenswichtig für unseren Körper ist!

Wir alle kennen Vitamin C als Wundermittel gegen die Seefahrer- und Entdecker-Krankheit Skorbut, doch für was genau ist Vitamin C eigentlich sonst noch notwendig? In welchen Lebensmitteln befindet sich besonders viel des wichtigen Vitamins und wie viel sollte man täglich zu sich nehmen? Auf all diese Fragen erhalten Sie beim weiterlesen Antworten...:)

 

Dosierung des wichtigen Vitamins:

Vitamin C – auch bekannt als Ascorbinsäure – ist eines der wichtigsten und besterforschten Vitamine. Vor allem ist es lebenswichtig für unsern Körper. Ab dem Jugendalter sollte, laut Empfehlung der DGE jeder Mensch täglich um die 100mg des Vitamins zu sich nehmen. Jedoch kann unser Körper nur einige Milligramm speichern, weshalb eine regelmässige Zufuhr wichtig ist, damit unser „Vitamin-Speicher“ immer wieder nachgefüllt wird. Es dient also nicht nur unserem Gaumen, wenn wir mehrmals täglich Obst und Gemüse zu uns nehmen! :)

Wissenswertes: Manche Tiere und Pflanzen können Vitamin C aus ihrem eigenen Blutzucker herstellen, doch diese Fähigkeit ist uns abhandengekommen, weshalb wir das wichtige Vitamin über die Nahrung aufnehmen müssen.

 

Vitamin C - das „Mittel für alles“:

Vitamin C gilt als Antioxidans, da es den Körper vor der zerstörerischen Wirkung der freien Radikalen schützt. Es stärkt so unser Immunsystem und kann Erkältungen und anderen Infektionen vorbeugen und Sie bekämpfen. Doch in wie fern spielt Vitamin C da eine Rolle? Die Abwehrkörperchen (Antikörper) die z.B. gegen eine Erkältung kämpfen oder versuchen eine Wunde zu schliessen, bestehen aus Eiweissmolekülen und für die generelle Bindung von Eiweissmolekülen benötigt der Körper Ascorbinsäure – also Vitamin C. Für unser Immunsystem ist Vitamin C demnach essentiell, damit es unseren Körper gesund halten kann. Auch für die Entgiftung der Leber ist das Vitamin wichtig, da es die Entgiftung aktiviert und die Schadstoffe so aus dem Blut gesammelt und später ausgeschieden werden können. Neben der Schadstoffvertreibung ist Vitamin C jedoch auch für eine straffe und glatte Haut verantwortlich. Es hilft bei der Produktion von sogenannten Kollagen, die der wichtigste Bestandteil unseres Bindegewebes, wie auch unseres Stützgewebes (Knochen und Knorpel) sind. Vitamin C spielt ebenfalls beim Abbau von Cholesterin eine Rolle, weshalb bei einem Vitamin C Mangel der Cholesterinspiegel steigen kann. Auch steigert und verbessert das „Mittel für alles“ die Aufnahme von Eisen und Calcium in unserem Körper. Doch das war noch lange nicht alles: Vitamin C kann uns vor grauem Star bewahren, es reguliert die Hormonausschüttung, regt die Fettverbrennung in den Muskeln an, hält die Blutgefässe gesund und kann noch vieles mehr...

 

Vitamin C in Lebensmitteln:

Schwarze Johannisbeere: 136mg /100g

Kiwi: 70-150mg/100g

Grapefruit/ Orangen: 50-70mg/100g

Paprika (rot): ca. 130mg/100g

Rosenkohl: ca. 110mg/100g

Grünkohl: 120mg/100g

Und natürlich noch viele mehr... :) Viele der Lebensmittel mit einem hohen Vitamin C Gehalt können Sie roh verzehren und dies sollten Sie auch tun, da beim Kochen das Vitamin langsam verschwindet.

Wissenswertes: Vitamin C funktioniert nur hervorragend und effektiv, wenn es mit anderen Vitaminen z.B. mit Vitamin E, Eisen usw. zusammenarbeiten kann und diese ebenfalls ausreichend im Körper vorhanden sind. So sind auch die Vitamine in unserem Körper für eine ausgewogene Ernährung mit vielen unterschiedlichen Vitaminen und Mineralstoffen.

 

Nachdem Sie nun wissen für was das allbekannte Vitamin C in unserem Körper verantwortlich ist – können Sie den Verzehr von Obst und Gemüse doppelt geniessen. Lassen Sie es sich schmecken und bleiben Sie gesund! Falls Sie sich noch mehr für die Themen, gesunde Ernährung, Stressbewältigung, Herzgesundheit und medizinische Selbsttests interessieren, besuchen Sie einfach unsere Websites myselftest.ch oder myselftest.de.

 

Ihr myselftest-Team

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.