Nordic Walking – Sport für die Gesundheit

„Senioren-Sport“? Ganz und gar nicht! Nordic Walking ist mehr als Spazierengehen und aus gesundheitlicher Sicht sogar eine der besten Sportarten. Wieso Nordic Walking Jung und Alt fit hält und als ideales Ganzkörpertraining bezeichnet werden kann, das erfahren Sie heute in diesem Beitrag. Wir stellen Ihnen die vielen positiven Gesundheitsaspekte des Sportes einmal vor...

Die Sportart

Nordic Walking bezeichnet das schnelle Gehen mit Stöcken und kommt ursprünglich sogar aus dem Leistungssport. Schon der Name „Nordic Walking“ lässt vermuten, dass die Sportart aus dem Norden stammt, genauer gesagt aus Finnland. Wintersportler betrieben die Sportart im Sommer, um durch die ähnlichen Bewegungsabläufe einen Ausgleich zum Skilauf zu erreichen. Dabei hat sich die Ausdauersportart mit den Jahren zur eigenständigen Sportart etabliert.

Gesund für Körper

Nordic Walking wird als Sportart häufig unterschätzt. Was viele nicht wissen: Die Nordic Walking Bewegungen beanspruchen Herz und Kreislauf, regen den Stoffwechsel an und stärken Muskeln und Knochen. Dabei ist jedoch der richtige Armeinsatz entscheidend: Das Schwingen der Stöcke und das Abdrücken vom Boden kräftigt die Arme, Brust- sowie Schulterpartie als auch den Rumpf und Rücken. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Arme langgemacht und nicht hängengelassen werden. Sportler sollten ausserdem den Ellenbogen deutlich vor und hinter den Oberkörper bringen. Die richtige Armtechnik sorgt dafür, dass der ganze Körper aktiviert wird.

... und Geist

Ein weiterer Vorteil des Nordic Walkings ist die Bewegung an der frischen Luft. Denn die ist Gold wert: Das Immunsystem wird gestärkt und das allgemeine Wohlbefinden erhöht sich draussen beim Laufen ganz automatisch. Führt die Nordic Walking-Strecke vorbei an ruhigen Orten oder durch die Natur im Wald, so kann der Ausdauersport sogar gleichzeitig der Entspannung dienen. Die Bewegung an der frischen Luft sorgt übrigens auch für einen besseren Schlaf. Der perfekte Sport für die Seele also! 

Gelenkschonender Ausdauersport

Nordic Walking ist zum einen effektiver als Gehen ohne Stöcke und zum anderen eine weniger verletzungsanfällige Outdoor-Sportart als Joggen. Die Sportart ist sehr gelenkschonend, was auf den Einsatz der Nordic Walking-Stöcke zurückzuführen ist. So wird die Belastung der Knie-, Hüft- und Sprunggelenke reduziert. Nordic-Walking ist daher sehr zu empfehlen für alle diejenigen, die etwas für ihre Gesundheit tun möchten, jedoch länger keinen Sport betrieben haben. Auch für Senioren, die Lust auf Bewegung haben, bietet sich die Sportart an oder für alle diejenigen, die die ersten Pfunde loswerden möchten.

Fettverbrennung

Mit Nordic Walking stärken Sie nicht nur Ihre Gesundheit und schonen die Gelenke, sondern können auch noch etwas für Ihre Figur tun. Das schnelle Gehen und das Schwingen der Stöcke führt dazu, dass sich die Herzfrequenz erhöht. Dies dient wiederum der Fettverbrennung und dem Kalorienverbrauch, sodass die ersten Pfunde schonend und effektiv purzeln.

Gesund im Alter

Wie bereits erwähnt, ist das Nordic Walken vor allem auch für ältere Sportliebhaber bestens geeignet. Was kann es Gesünderes geben als eine mässige Ausdauerbelastung an der frischen Luft? Neben der gelenkschonenden Eigenschaft der Sportart kann das schnelle Gehen zahlreiche Altersbeschwerden wie z.B. Herz-Kreislauf-Krankheiten vorbeugen. Die Stöcke wirken übrigens ausserdem als Sturzprophylaxe, die Schutz vor einem Sturz gewährleisten und dem Nordic-Walker Sicherheit bieten.

Nordic Walking als Ausgleich

Nordic-Walking ist sehr zu empfehlen für Natur- und Bewegungsliebhaber, die berufsbedingt viel im Büro sitzen. Die Sportart streckt die Hüfte und kräftigt die Rücken-, Schuler- und Beinmuskulatur. Auch kann die Oberkörperbewegung hervorragend Verspannungen am Nacken sowie an den Schultern lösen und die Körperhaltung verbessern. Und ganz nebenbei tanken Sie Energie und frische Luft nach einer langen Arbeitswoche. :)

Doch wie gesagt: Die Technik muss stimmen! Falls Sie sich in Sachen Technik noch unsicher fühlen, dann empfiehlt sich eine kurze Einschulung zum Stockeinsatz. Belegen Sie doch für die ersten Runden einen Nordic-Walking-Kurs für Anfänger. Und vielleicht bereitet Ihnen das Laufen in einer Gruppe ja noch mehr Spass...

 

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Nordic-Walken und eine gesunde Zeit.

Ihr myselftest-Team

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.