Abnehmen mit Vitamin D – Mythos oder Wahrheit?

Die Sonne taucht alles in ein schöneres Licht. Unsere Umgebung bekommt diesen gewissen Glanz, unsere Laune verbessert sich und wie von Zauberhand scheinen auch Haut und Teint zu strahlen. Wir sind uns einig, dass Sonnenstrahlen neben ihrer Funktion als Vitamin-D-Lieferant die Wahrnehmung auf unsere Mitmenschen verändert. Doch wirkt Vitamin D auch bei der Veränderung unserer Körperform mit?

 

Vitamin D als Diät-Wundermittel?

Vitamin D wird in Verbindung mit Abnehmen oft als das Wundermittel schlechthin bezeichnet. Nur mit Sonnenlicht und ohne grosse Anstrengung in den Bereichen Sport und gesunde Ernährung soll das Sonnenvitamin die Pfunde purzeln lassen. Doch ist dies wirklich so einfach?

Leidet unser Körper an einem Vitamin D Mangel, soll Fett in den Zellen leichter einlagert werden können und auch die Gewichtsabnahme soll mit einem zu niedrigen Vitamin D Spiegel schwerer fallen. Menschen mit einem hohen Vitamin D Spiegel weisen ab und zu zudem einen stabileren Blutzuckerspiegel sowie eine niedrige Insulinempfindlichkeit auf. Dadurch wird zwar die Fettverbrennung in den Zellen angeregt, jedoch funktioniert sie ebenso gut, wenn unser Blutzuckerspiegel höher ist. Die gängigste Vermutung warum Vitamin D beim Abnehmen helfen soll, hängt mit der Funktion der Vitamin D Rezeptoren in Zellen und Gehirn zusammen. Erst wenn diese Rezeptoren durch die Vitamin D Aufnahme aktiviert werden, sollen die Zellen beginnen ihr Fett in Energie umzuwandeln. Auch im Gehirn soll kein Sättigungssignal ausgesendet werden können, solange die Rezeptoren nicht oder zu schwach aktiviert werden. Wenn wir also an einer Vitamin D Unterversorgung leiden, soll die Gewichtsabnahme deutlich schwerer fallen, jedoch sind dies alles nur Spekulationen und niemand weiss genau wie und ob das Sonnenvitamin uns beim Abnehmen helfen kann.

Eine Studie die Vitamin D als das Abnehm-Wundermittel unterstützt wurde von Wissenschaftler in Amerika durchgeführt. Dabei wurden über einen längeren Zeitraum hinweg 218 übergewichtige Frauen im Abnehm-Prozess beobachtet. Die eine Hälfte der Frauen wurde zur Unterstützung mit echtem Vitamin D versorgt, während die andere Hälfte lediglich Placebos erhielt. Im Ergebnis führte die Studie zu dem Schluss, dass die erstgenannten Probandinnen mit dem echten Sonnenvitamin im Durchschnitt gute 3 Kilo mehr abgenommen haben als ihre Mitstreiterinnen, jedoch ist diese Studie weder repräsentativ noch gibt sie allgemeine Auskunft über das Verhalten des Körpers bei der Gewichtsreduktion.

 

Nur ein Mythos!

Schnelles und unkompliziertes Abnehmen alleine mit Vitamin D können wir definitiv als Mythos entlarven. Doch das soll nicht heissen, dass Vitamin D keine unterstützende Wirkung haben kann. Unser Sonnenvitamin kann wie alle anderen Vitamin und Mineralstoffe ein Mitgrund bei der Gewichtsabnahme sein, jedoch liegt das hauptsächlich an der Unterstützung unserer Gesundheit. Da Vitamin D essentiell für Körper und Geist sowie verantwortlich für viele wichtige Prozesse ist, verhilft uns ein hoher Vitamin D Spiegel zu mehr Gesundheit und nur ein gesunder Körper macht bei einer Gewichtsabnahme mit.

Es gehören also weitaus mehr Faktoren zu einer erfolgreichen Diät als ein einziges Vitamin. Wenn wir einige Pfunde verlieren möchten, müssen wir uns bewusstmachen, wie Sport in den Alltag integriert werden kann oder wie wir unsere Ernährung umstellen. Viel Bewegung und ein ausgewogener Speiseplan ohne übermässig Zucker, Fast Food und ungesunden Snacks lassen Sie bei einer langfristigen Diät beziehungsweise Lebensumstellung erfolgreich sein. Wenn wir währenddessen dann noch guten Gewissen in der Sonne liegen können sind die letzten Sommersonnenstrahlen hervorragend genutzt. :)

 

Wir hoffen, wir konnten den Mythos aufklären und wünschen allen viel Erfolg und Spass beim Sonnenbaden und eine gesunde Zeit!

 

Ihr myselftest-Team

Tags: Vitamin D, Diät
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.