Ein Medizinischer Selbst-Test für zu Hause als Ergänzung oder Alternative zum Arztbesuch - was macht wann Sinn?

Do it yourself? In Sachen Gesundheit und Medizin ist das mit Sicherheit nicht ganz so einfach. Sicher, Grossmutters Hausmittel gegen Erkältung wirkt vielleicht manchmal genauso gut, wie ein "Elixier" aus der Apotheke. Aber wenn es um mehr als eine Erkältung geht, dann ist mit Sicherheit der Weg zum Arzt meistens der bessere.

Sind medizinische Selbst-Tests für zu Hause eine Alternative?

Dort beim Arzt bekommt man im ersten Schritt immer auch eine möglichst genaue Diagnose. Und diese Diagnosen sind natürlich wichtig, denn nur dann weiss man, was es genau zu behandeln gilt. Seit einigen Jahren nimmt die Zahl der "Testmöglichkeiten für zu Hause", also für medizinische Test-Kits, die man zu Hause ohne Arzt anwenden kann, allerdings stetig zu. Wir von myselftest haben vor einigen Jahren selbst solche Tests genutzt. Damals einfach aus dem Grund, dass einige von uns - wenn auch leichtere - gesundheitliche Probleme hatten, die einfach nicht wegzukriegen waren.

Heute, einige Jahre später, betreiben wir eine Plattform, auf der wir die aus unserer Sicht besten medizinischen Selbsttests vorstellen. Das tun wir auch deshalb, weil uns einige der Tests damals geholfen haben - und uns die Ursachen für langwierige Beschwerden aufgezeigt haben. Für uns waren die Tests für zu Hause damals eine Ergänzung zur ärztlichen Betreuung - allerdings eine sehr wertvolle.

Auch heute noch gilt: medizinische Selbsttests sind grundsätzlich als Ergänzung zum Arztbesuch zu sehen. Gerade bei Beschwerden, die die Gesundheit wirklich massiv beeinträchtigen können. Sie können dann höchstens parallel zu Hause testen - und besprechen anschliessend die Ergebnisse mit Ihrem Arzt. Bei eher "unkritischen" Beschwerden und insbesondere auch im Bereich der Vorsorge (wenn also noch gar keine wirklich konkreten Beschwerden vorliegen), können medizinische Selbsttest einen Arztbesuch aber auch ersetzen. Statt lange Wartezeiten, die Anreise oder sonstige "Hindernisse" in Kauf zu nehmen, kann man inzwischen doch in recht vielen Bereichen seinen Gesundheitszustand zu Hause in Ruhe und mit zuverlässigen Ergebnissen selbst testen. Und bei Bedarf anschliessend immer noch damit zum Arzt gehen.

Warum kann ein "Zu-Hause-Test" sinnvoll sein?

Ein grosser Vorteil der Tests, die man zu Hause macht, ist sicherlich die Präsentation bzw. Form der Ergebnisse. Die Testergebnisse, die man vom Arzt mitbekommt sind ja zumeist relativ nüchtern gehalten - ein paar Parameter und ein paar Zahlen. Und irgendwann verschwinden diese Ergebnisse dann vielleicht in der Ablage und man orientiert sich nicht weiter daran. Die Resultate, die man von den Heim-Test-Anbietern erhält, machen da schon "ein bisschen mehr her". Sie sind übersichtlich gestaltet und erklären oft anhand von anschaulichen Grafiken, wo man selbst gesundheitlich steht und wie man sich verbessern kann. Wie das Beispiel zeigt, kann man sich ein solches Befundergebnis auch mal länger zu Hause hinlegen, sich wirklich daran orientieren - und in ein paar Wochen oder Monaten sich vielleicht nochmals testen und die Unterschiede (hoffentlich Verbesserungen) vergleichen. Die Testergebnisse sind zudem wie gesagt heutzutage absolut verlässlich und valide, also "richtig".

Wichtig ist auch hervorzuheben, dass die Testergebnisse der "Heim-Tests" nicht nur nackte Zahlen beinhalten, sondern überdies schriftlich niedergelegte Handlungsempfehlungen. So kann man ganz konkret an seinen Beschwerden arbeiten - und immer mal wieder nachlesen, was genau zu tun ist.

Die Selbst-Tests für zu Hause werden übrigens von zertifizierten Laboren ausgewertet. Und bei etwas komplexeren Tests bzw. Testergebnissen, die wichtige gesundheitliche Parameter betreffen, werden die Ergebnisse, die wir von myselftest an Sie liefern, zuvor stets auch noch von einem Arzt begutachtet.

Letztendlich kann man zusammenfassend sagen, dass ein medizinischer Selbst-Test für zu Hause nicht nur bequem und zuverlässig ist - sondern insbesondere auch die Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit stärkt. Wer seinen gesundheitlichen Stand selbst zu Hause testet und anschliessend die gut aufbereiteten Ergebnisse und entsprechende Handlungsempfehlungen erhält, der "nimmt seine Gesundheit ein Stück weit selbst in die Hand". Und das ist oft der erste Schritt, um wirklich an seiner Gesundheit zu arbeiten.

Gerne können Sie sich auf unserer Plattform myselftest.de oder myselftest.ch einmal anschauen, was welcher Selbsttest genau leisten kann. Und gerne können Sie natürlich auch unseren Blog abonnieren, um "immer auf dem neuesten Stand zu bleiben".

Wir wünschen Ihnen eine gesunde Zeit und ... dass Sie Ihre Gesundheit vielleicht auch ein Stück weit "selbst in die Hand nehmen".

Ihr myselftest Team

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.