Erfahrungsbericht Veronika – Abklären aller Eventualitäten

Veronika hat den von uns empfohlenen Nahrungsmittelallergietest gemacht und ihre Gesundheit selbst in die Hand genommen. Sie wollte auf Nummer sicher gehen und alle Ursachen ihrer Symptome abklären und ausschliessen doch lesen Sie selbst was Veronika erlebt hat.

Veronika hat bereits mit dem Vitamin D Test Erfahrungen gesammelt und dadurch eine Besserung ihrer Symptome erlebt. Nun wollte sie auch ihren Ernährungsplan überprüfen: Einmal mit der Hoffnung, dass die Symptome gänzlich verschwinden aber auch einfach nur um die Gewissheit zu haben entweder alle Lebensmittel zu vertagen oder einige weglassen zu müssen. Ihre Motivation so gesund wie möglich zu leben ist gross und so war der Test schnell bestellt.

Das Ergebnis - mit schnell folgenden Veränderungen

Nachdem Veronika die Auswertungen ihrer Blutprobe erhalten hat, war sie nicht sonderlich überrascht, dass eine Unverträglichkeit bestand. Das Ergebnis zeigte starke Ausschläge bei Gluten aber vor allem bei Roggen, Dinkel und Weizen. Da Veronika jedoch die folgenden Wochen im Urlaub war, stellte sie noch nicht direkt Ihre Ernährung um. Erst als sie frisch und erholt aus dem Urlaub wiederkommt, widmet sie sich der Aufgabe des Gluten-Verzichts und der Ernährungsumstellung. Zu ihren Lieblingsgerichten werden später übrigens die Quinoa-Gemüsepfanne sowie Salat mit Veggieballs zählen.

Veronika verzichtet ab diesem Zeitpunkt strikt auf Gluten und überraschenderweise stellt sich bereits nach zwei Wochen eine Veränderung ein. Die Allergiesymptome verbessern sich langsam und auch sonst fühlt sich Veronika besser, fitter und gesünder. Dank ImuPro habe ich es zu mehr Lebensenergie geschafft. Ich jogge weiter denn je zuvor, fühle mich körperlich so gesund wie schon lange nicht mehr und bin froh zu wissen, welche Lebensmittel meinem Körper schaden."

Kontrollieren zahlt sich aus:

Seit dem ersten Test sind jetzt fast drei Monate vergangen und Veronika verzichtet immer noch strikt auf Gluten. Auch hat sie in diesen sieben Wochen ganze fünf Kilo abgenommen, was vor allem auf die Ernährung sowie die grössere Menge Sport zurückzuführen ist und natürlich ein schöner Nebeneffekt des Verzichts darstellt.

Für die nächsten Wochen hat Veronika vor, einen zweiten Nahrungsmittelallergietest durchführen, da sich Unverträglichkeiten auch zurückbilden können, wenn ein paar Wochen auf die kritischen Lebensmittel verzichtet wurde. Dies wäre für Veronika natürlich der Bestfall. So könnte sie langsam und bewusst wieder glutenhaltige Lebensmittel in ihren Speiseplan aufnehmen, müsste nicht mehr verzichten aber würde dennoch gesund und fit leben. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

Wir bedanken uns herzlich bei Veronika, dass sie Ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit uns und Ihnen geteilt hat und drücken die Daumen für den zweiten Test!

Wir wünschen allen eine entspannte Zeit ... und schauen Sie sich doch mal ein wenig bei uns um ... auf unseren Seiten myselftest.ch oder myselftest.de finden Sie mehr Informationen zu den Themen gesunde Ernährung, Fitness, Lebensbalance und medizinische Selbsttests.

Ihr myselftest Team

Tags: Ernährung
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.