Ernährungs-ABC: wie gesund ist eigentlich Fenchel?

Heute ist das "F" in unserem Ernährungs-ABC an der Reihe! Hierfür haben wir uns für eine würzige und gesunde Knolle entschieden, die seit Jahrhunderten schon als Gewürz und Arzneipflanze bekannt ist. Wir stellen Ihnen heute die Gesundheitsvorteile von Fenchel vor!

Fenchel ist eine sehr vielseitige Heilpflanze: Die Früchte würzen unsere Speisen und helfen uns in Form von Tees bei Husten und Blähungen. Seine Knolle - essbar als Salat oder Gemüse - ist sehr vitamin- und nährstoffreich und die Blüten versüssen unsere Tees.

Doch was macht den Fenchel so gesund?

Vor allem das ätherische Öl des Fenchels ist massgeblich für seine gesundheitsfördernde Wirkung und seinen intensiven Anisgeschmack verantwortlich. Das Öl besteht aus Inhaltsstoffen wie Anethol, Menthol und Fenchon. Diese Inhaltsstoffe unterstützen unsere Verdauung, wirken entzündungshemmend und stärken den Magen sowie die Durchblutung. Anethol hilft ausserdem dem Körper, Krämpfe in der Muskulatur zu lösen.

Die weiss-hellgrüne Fenchelknolle besitzt wenig Kalorien, dafür aber viele Ballaststoffe und Vitamine. Eine Fenchelknolle besteht zu mehr als 80% aus Wasser!

Sie liefert unserem Körper ausserdem Kalium, das gegen Bluthochdruck wirkt, Kalzium und Magnesium sowie Eisen, welches den Sauerstofftransport anregt und die Muskeln stärkt. In Fenchel ist ausserdem Betacarotin zu finden, das wichtig für den Wachstum, den Stoffwechsel und für unsere Augen ist. Zu guter Letzt beinhaltet die Fenchelknolle die Vitamine B, C und E, welche das Herz und unser Immunsystem stärken sowie gegen Stress wirken. Fenchel wirkt ausserdem entzündungshemmend und hilft uns bei Erkältungskrankheiten den Schleim zu lösen. Fencheltee wirkt bei Bauchschmerzen und bei Menstruationsbeschwerden.

Fenchel gesund

 

Sie sehen: Fenchel wird seinem Ruf als gesunde Heilpflanze mehr als gerecht! Toll ist auch, dass Fenchel auf viele verschiedene Arten zubereitet werden kann, sodass sie nicht zwingend Fan von seinem intensiven Anisgeschmack sein müssen :-)

Am besten schmeckt natürlich frischer Fenchel, wenn sie ihn jedoch nicht gleich zubereiten können, wird empfohlen, ihn kühl im Gemüsefach im Kühlschrank zu lagern.

Gerne können Sie sich auf unseren Seiten myselftest.ch oder myselftest.de weiter informieren. Zu den Themen gesunde Ernährung, medizinische Selbsttests, Fitness und Lebensbalance.

Ihr myselftest Team

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.