Häufige Fragen

Fragen zum Bestellprozess 

Warum muss ich mich registrieren?

Die Registrierung dient Ihrer Sicherheit. Sowohl bei der Authentifizierung als auch bei der eindeutigen Zuordnung der Test-ID zu Ihrer Person und beim späteren Abruf Ihrer Befunde sind Sie der Einzige/die Einzige, der/die Zugang zu den privaten Daten hat. Mit der Verwendung der Test-ID können Ihre Daten im Labor anonym verarbeitet werden.
Wenn Sie mehrere Tests kaufen wollen (z.B. für Ihre Kinder) können Sie das tun, allerdings muss beachtet werden, dass für jede Person die individuellen Angaben bezüglich des Gesundheitszustandes, des Geburtsdatums usw. auf der Anamnese Seite extra behandelt werden müssen.

Wie viele Schritte benötige ich, um meinen Test zu bekommen?

Wenn Sie einen Test bestellt haben, bekommen Sie zunächst eine Bestellbestätigung, nach bezahlter Rechnung erhalten Sie die Versandbestätigung. Sobald der Test bei Ihnen angekommen ist, müssen Sie mit Hilfe der mitgeschickten Test-ID Ihren Test aktivieren und die spezifischen Fragen zu Ihrem Test beatworten. Sie werden dafür von Ihrem persönlichen Kundenbereich auf unserer Website an eine Anamnese Seite weitergeleitet.

Kann ich sicher bezahlen?

Sie haben bei myselftest verschiedene Möglichkeiten der Bezahlung. Mit der Bezahlung per PayPal, Vorkasse, Sofort-Überweisung oder Kreditkarte, haben wir die sichersten Verfahren, die bei Internetshops eingesetzt werden. Ausserdem achten wir auf ein neutrales Qualitätssiegel mit Trusted Shops. 

Wie funktionieren unsere Tests?

Nachdem Sie ein Testkit bestellt haben und es Ihnen zugesandt wurde, können Sie direkt loslegen. Mit der mitgelieferten Test-ID müssen Sie nur noch Ihren Test in Ihrem persönlichen Kundenbereich auf unserer Website freischalten und werden auf die Anamnese Seite weitergeleitet, um testspezifische Fragen zu beantworten. Unsere Tests sind so konzipiert, dass Sie ohne medizinische Hilfe die Testflüssigkeiten sicher auf die Teststreifen auftragen können.

Das zu entnehmende Blut wird an der Fingerspitze entnommen.

Der Speichel wird an der Mundschleimhaut abgestrichen.

Der Urin wird nach dem Dryspot Verfahren von Ihnen vorbereitet und dann ins Labor geschickt.

Anschliessend senden Sie die Materialien, versehen mit dem von uns mitgelieferten Test-ID-Kleber, an das Labor zurück und innerhalb weniger Tage bekommen Sie per E-Mail Bescheid, dass Ihre Auswertungen in Ihrem persönlichen Kundenbereich als PDF-Datei zum Download bereitliegen. Um an Ihre Ergebnisse zu gelangen, müssen Sie sich nur noch in Ihrem Kundenbereich auf unserer Website einloggen und können die Ergebnisse sofort abrufen.  

Wann bekomme ich meine Ergebnisse?

Direkt nachdem das Labor die von Ihnen eingeschickten Materialien bekommen hat, werden die Daten ausgewertet und innerhalb kürzester Zeit in ihrem Kundenbereich abgelegt. Sie werden umgehend davon per Mail in Kenntnis gesetzt.

Kann ich die Daten downloaden?

Selbstverständlich können Sie die vom Labor zur Verfügung gestellten Dokumente auf Ihren PC oder auf andere internetfähige Geräte herunterladen. Dies ermöglicht Ihnen, aufeinanderfolgende Ergebnisse zu vergleichen und die Verbesserungen nachzuvollziehen. Die Befunde liegen im PDF Format vor.

Sind meine Daten sicher und anonym?

Die Daten werden über eine SSL-verschlüsselte Verbindung transportiert und in sicherer Umgebung aufbewahrt. Wir arbeiten im internen Prozess ausschliesslich mit Ihrer persönlichen Test-ID, ohne Weitergabe Ihrer persönlichen Daten ans Labor. Nach der Bezahlung wird Ihnen der Test zugesendet, worüber Sie durch eine Bestellbestätigung in Kenntnis gesetzt werden. Mit dem Test wird eine persönliche Test-ID mitgeliefert, mit welcher Sie in Ihrem persönlichen Kundenbereich auf unserer Website den Test freischalten und aktivieren müssen. Falls Sie mehrere Tests bestellen, z.B. für die Familie, müssen Sie darauf achten, für jeden Tester auch die persönlichen Daten wie z.B. Geburtsdatum bei dem spezifischen Test anzugeben. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Daten anonym bleiben und mit der Test-ID jeweils zweifelsfrei zugeordnet werden können. 

Benötige ich einen Arzt für die Tests?

Nein, bei myselftest haben wir die Tests so konzipiert, dass Sie die Tests ohne medizinische Hilfe durchführen können. Die beiliegenden Durchführungserklärungen sind in allgemein verständlicher Sprache verfasst. Darüber hinaus ist es aber möglich, dass Sie ihren Arzt oder Therapeuten in die Testauswertung mit einbeziehen.

Warum kann es sein, dass mein Arzt mein Problem nicht erkennt?

Eine Lebensmittelunverträglichkeit führt nicht unmittelbar zu Symptomen, die der Hausarzt als Krankheit erkennt. Vor allem wenn die Symptome chronisch sind und wir uns bereits an sie gewöhnt haben. Eine Gewichtszunahme kann beispielsweise auf das Alter zurückgeführt werden, obwohl sie andere Ursachen hat, wie z.B. eine Lebensmittelunverträglichkeit oder Vitamin D Mangel. Mit dem Test kann eine Vielzahl der Symptome untersucht und so deutliche Rückschlüsse auf die Ursachen geschlossen werden.

Medikamente während der Testdurchführung

Bei allen Tests ist anzunehmen, dass Medikamente die Ergebnisse beeinflussen können. Daher ist anzuraten, dass Sie unsere Tests erst dann anwenden, wenn die Medikamente nach abgeklungener Symptomlage abgesetzt wurden. Nehmen Sie die Medikamente dauerhaft, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden und sich beim Support der Testhersteller melden. Dort bekommen Sie von Fachleuten die Auskunft, welche Medikamente welche Wirkungen auf die Testergebnisse haben.

Fragen zu ImuPro@Home

Wie funktioniert ImuPro@Home?

Nachdem Sie den Test erhalten haben, müssen Sie mit Hilfe der mitgelieferten Test-ID Ihren Test in Ihrem persönlichen Kundenbereich auf unserer Website aktivieren. Sie werden anschliessend über einen Link mit einer Anamnese Seite verbunden. Dort füllen Sie alle Fragen aus, damit uns bei Ihrem Gesundheitsstatus auch nichts entgeht. Anschliessend können Sie den Test durchführen und mit dem aufgeklebten Test-ID-Kleber an unser Labor zurücksenden. Sobald die Blutanalyse abgeschlossen ist, erhalten Sie eine E-Mail und können Ihre Ergebnisse in Ihrem persönlichen Kundenbereich auf unserer Website abfragen. In Ihrem Profil finden Sie auch Ihre persönlichen Ernährungs- und Handlungsempfehlungen.

Wieviel Blut wird benötigt?

Mithilfe unseres Testkits entnehmen Sie eine kleine Blutprobe (wenige Tropfen) aus der Fingerspitze. Die Probe wird auf der beiliegenden Transportkarte perfekt konserviert. Schicken Sie die Probe mit dem beiliegenden Rückumschlag kostenlos an unser Labor.

Ist es möglich, dass ich auf ein Lebensmittel reagiere, das mit dem ImuPro-Test nicht festgestellt wurde?

Ja, denn Sie haben sich für ein kleines Testpanel entschieden. Daher ist es möglich, dass Sie auf Nahrungsmittel reagieren, die mit Ihrem ImuPro@Home-Test nicht untersucht wurden. Darüber hinaus kann es sein, dass Sie positiv auf Lebensmittel reagieren, diese aber vor dem Test mehrere Wochen oder Monate lang gar nicht verzehrt haben. Mit Ihrem ImuPro-Test konnten diese Lebensmittel dann nicht ermittelt werden.

Wenn ich einen Fehler in meiner Ernährungsumstellung gemacht habe, muss ich dann von ganz vorne beginnen?

Ein einzelner Fehler während Ihrer Ernährungsumstellung ist nicht allzu schlimm. Wenn Sie versehentlich ein Lebensmittel verzehrt haben, das eine verbotene versteckte Zutat enthält, fühlen Sie sich wahrscheinlich während der nächsten drei Tage weniger gut. Wenn Sie diesen Fehler nicht wiederholen, wird sich Ihr Körper schnell erholen.

Ist es mir erlaubt, Kaffee zu trinken, während ich meinen ImuPro-Empfehlungen folge?

Kaffee wird nicht empfohlen. Gerade die Röststoffe im Kaffee besitzen eine reizende Wirkung auf die Darmschleimhaut. Dadurch erhöht sich die Durchlässigkeit des Darms für Lebensmittel. Röststoffe erhöhen auch die Säureproduktion im Magen, was zu Sodbrennen, Völlegefühl und Übelkeit führen kann und die Darmschleimhaut zusätzlich belastet. Unsere Erfahrungen mit ImuPro haben gezeigt, dass ohne Kaffee bessere Effekte erzielt werden. Es ist daher zu empfehlen, auch dann Kaffee zu vermeiden, wenn keine Reaktion im Test festgestellt wurde. Am besten ist es, wenn Sie auf Kräuter- oder Fruchtgetränke ausweichen. Die stimulierende Wirkung von Koffein kann auch durch das Trinken von schwarzem oder grünem Tee erreicht werden - auch Tee sollte jedoch jeden Tag in Rotation und nicht immer derselbe getrunken werden. Eine weitere Alternative für Koffein ist Guarana, eine tropische Pflanze.

Ich habe auf Lebensmittel reagiert, die ich zuvor noch nie verzehrt habe. Wie ist das möglich?

Dies lässt sich durch Kreuzreaktionen erklären: Einige Lebensmittel sind in ihrer Struktur anderen Allergenen so ähnlich, dass Kreuzreaktionen hervorgerufen werden. Unser Immunsystem erkennt diese Ähnlichkeit der Struktur und versucht, sie zu bekämpfen. Durch diese kreuzende Reaktion können Sie auf Lebensmittel reagieren, die Sie noch nie zuvor gegessen haben. Dabei handelt es sich um keine neue Allergie, sondern lediglich um eine Verwechslung der Proteine der Allergene.
Das Phänomen kann z.B. bei Lebensmittel der gleichen botanischen Familie oder bei verschiedenen Fischsorten auftreten. Leider gibt es noch keine endgültigen Daten zu Kreuzreaktivitäten, die wir anwenden könnten, um Patienten bei der Auswahl von Lebensmittel zu unterstützen.

Fragen zu NeuroSpot 

Wie funktioniert der NeuroSpot Test?

Nachdem Sie den Test erhalten haben, müssen Sie mit Hilfe der mitgelieferten Test-ID Ihren Test in Ihrem persönlichen Kundenbereich auf unserer Website aktivieren. Sie werden anschliessend über einen Link mit einer Anamnese Seite verbunden. Dort füllen Sie alle Fragen aus, damit uns bei Ihrem Gesundheitsstatus auch nichts entgeht. Anschliessend können Sie den Test durchführen. Achten Sie auf die Voraussetzungen, wie z.B., dass Sie in den letzten 24h keine hormonhaltige Salbe benutzt haben oder bis zu 48h vorher bestimmte Obstsorten nicht gegessen haben. Folgen Sie an dem Testtag den Anweisungen, so dass die drei Speichelproben und die Urinprobe genommen werden.

Dryspot-Technologie

Das Dryspot-Verfahren ist eine patentierte Vorgehensweise, bei der sichergestellt wird, dass die zu messenden Parameter nicht von der Transport- und Lagertemperatur beeinflusst werden. Nachdem der zweite Morgenurin in einem Becher gesammelt wurde, wird der Teststreifen in den Urin gehalten, so dass er sich vollsaugt. Danach wird die Testkarte zu einem Dreieck gefaltet und zum Trocknen aufgestellt. Nach 24h können Sie die Testmaterialien zu uns ins Labor schicken.

Ergebnis des NeuroSpot-Tests

Die Ergebnisse des NeuroSpot-Tests zeigen Ihnen, welche Hormone des Stresszyklus wie ausgeprägt sind. Die Hormone, deren Spiegel im Tagesverlauf ein wichtige Rolle spielen, werden durch Speichelproben innerhalb von 12h Stunden gemessen. Die Defizite werden Ihnen aufgezeigt. Auf der Homepage von Neurospot werden Ihnen Tipps für einen Therapieansatz gegeben.

Fragen zum Herzgesundheitstest mesana

Wie funktioniert mesana?

Nachdem Sie den Test erhalten haben, müssen Sie mit Hilfe der mitgelieferten Test-ID Ihren Test in Ihrem persönlichen Kundenbereich auf unserer Website aktivieren. Sie werden anschliessend über einen Link mit einer Anamnese Seite verbunden. Auf dieser finden Sie einen Fragebogen zu Ihrem Gesundheitszustand. Nach der Beantwortung der Fragen können Sie auch schon loslegen. Sie finden in dem Testpäckchen eine Gebrauchsanweisung zum Anlegen des mesana Pflasters. Im Anschluss an die 48h Messdauer senden Sie das Aufzeichnungsgerät mit dem aufgeklebten Test-ID-Kleber kostenlos an die Laboradresse zurück. Innerhalb von wenigen Tagen werden Ihre Ergebnisse in Ihrem persönlichen Bereich auf der Homepage von myselftest zu finden sein. Sie werden per Mail über den fertigen Befund informiert. 

Ich trage ein Fitnessarmband (Fitness-Tracker) – kann das Gerät nicht genauso gut meine Werte messen?

Die sogenannten Wearables können Schrittanzahl, Puls und einige sogar den Schlaf messen. Einziger Knackpunkt an den tragbaren Gadgets: Die Messungen sind selten exakt. Ausserdem geben sie keine Auskunft über Ihre psychische Belastung, Ihre Schlaferholung, Ihr Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall, Ihr HRV-Alter, Ihre Fitness oder Ihr Stresslevel. All diese Punkte werden aber von mesana berücksichtigt. Bei der Messung mit mesana erhalten Sie einen genauen Überblick über Ihren Belastungs- und Leistungszustand. Im Gegensatz zu den Fitness-Trackern, die meist am Handgelenk getragen werden, nehmen die hochsensiblen Elektroden beim mesana Gesundheits-Checkup Ihre Werte direkt am Herzen auf. Dabei sind unsere Klebesensoren absolut hautverträglich. Das Material, aus dem die Patches bestehen, wird auch in der medizinischen Wundversorgung eingesetzt. Wearables hingegen, die täglich am Körper getragen werden, sind vom Material her nicht immer hautverträglich und können im schlimmsten Fall sogar ernstzunehmende gesundheitliche Risiken für den Nutzer bieten. Stiftung Warentest hat in ihrer Januar-Ausgabe (1/2016) aufgedeckt, dass einige Fitnessarmbänder mit dem Phthalat-Weichmacher (DEHP) belastet sind. Dieser Weichmacher beeinträchtigt unter anderem die Fortpflanzungsfähigkeit. Ausserdem nehmen es einige Hersteller nicht so genau mit dem Datenschutz: Hochsensible Angaben wie Alter, Größe oder Gewicht werden über eine App in die externe Cloud des Herstellers geladen. Was mit diesen Daten irgendwann passiert, ist nicht bei allen Anbietern von Wearables transparent. Wir von mesana sind uns jedoch sehr bewusst darüber, wie schützenswert die eigenen Gesundheitsdaten sind. Wir unterliegen mit unserem Produkt nicht nur dem Bundesdatenschutzgesetz. Ausserdem wurde unser Datenschutzkonzept am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) nach dem Landesdatenschutzgesetz erfolgreich zertifiziert. Ihre Gesundheitsdaten sind damit maximal geschützt!