Die Marke ImuPro@Home

Alle bisherigen schul­medizinischen Therapieansätze haben Ihnen nicht helfen können? Wir bieten Ihnen eine schulmedizinisch noch nicht anerkannte Möglichkeit, chronischen Beschwerden auf die Spur zu kommen, die möglicherweise mit verzögerten Nahrungs­mittel­allergien in Zusammenhang stehen. Hier finden Sie mögliche Anwendungsgebiete, Informationen zu Test­möglichkeiten und dem Stand der wissenschaftlichen Diskussion.

Mehr erfahren

ImuPro

ImuPro@Home ist ein Diagnose- und Therapiekonzept bei chronisch entzündlichen Erkrankungen mit Verdacht auf Nahrungsmittel als Auslöser. Es besteht aus zwei Komponenten:

  • Einem Bluttest zur Bestimmung von erhöhten nahrungsmittelspezifischen Gesamt-IgG-Antikörperspiegeln.
    Die Probenentnahme erfolgt einfach und bequem von zuhause mit unserem Testkit.

  • Den individuellen Befundergebnissen und der darauf basierenden Ernährungsumstellung.

Ihre Blutprobe wird von einem Speziallabor untersucht, das erhöhte Gesamt- IgG-Antikörper-Werte gegen verschiedene Nahrungsmittel feststellen kann. Zusätzlich zu Ihrem Testergebnis erhalten Sie allgemeine Ernährungsempfehlungen und hilfreiche Tipps und Tricks, so dass Ihre Ernährungsumstellung reibungslos funktioniert.

Diese Ernährungsumstellung basiert auf Ihrem individuellen Befund, der mögliche Trigger-Nahrungsmittel identifiziert. Diese werden zunächst aus der Ernährung ausgeschlossen (Eliminationsphase) und dann wieder eingeführt, um zu sehen, ob sie definitiv Probleme verursachen (Provokationsphase). So können Sie diejenigen Nahrungsmittel identifizieren, die Probleme bereiten und langfristig aus Ihrer Ernährung ausschliessen.

Die hier festgestellte IgG-Nahrungsmittelallergie vom Typ III darf auf keinen Fall mit der klassischen IgE-Nahrungsmittelallergie vom Typ I verwechselt werden! ImuPro@Home testet nur die IgG-Nahrungsmittelallergie Typ III. Sollten Sie an einer klassischen Nahrungsmittelallergie vom Typ I leiden, müssen Sie die entsprechenden Nahrungsmittel weiterhin konsequent meiden, auch wenn der ImuPro@Home-Test keine Reaktion darauf zeigt. So kann es z.B. sein, dass der ImuPro@Home–Test auf Haselnüsse negativ ist, Sie aber eine vom Arzt diagnostizierte Allergie auf Haselnüsse haben. Das ist eine Typ I Allergie und sie müssen die Haselnüsse definitiv weiterhin meiden!

Hinweis: Bei Ihrer Nahrungsumstellung mit Hilfe des ImuPro@Home Konzepts benötigen sie Zeit. Geben Sie Ihrem Körper und besonders auch Ihrem Darm diese Zeit sich vollständig zu regenerieren. Es könnte sein, dass Sie manche Lebensmittel für mehr als ein Jahr meiden müssen; das eine oder andere Lebensmittel sollten sie vielleicht sogar dauerhaft meiden. Betrachten Sie ImuPro@Home als lebenslangen Begleiter für Ihre Ernährungsumstellung und lassen Sie diese zur Gewohnheit werden.

Zu den ImuPro@Home-Testergebnissen erhalten Sie eine Broschüre mit vielen wichtigen Informationen, die Ihnen bei der Ernährungsumstellung hilft. So können Sie Ihr Ergebnis verstehen und Ihre neue Ernährungsstrategie erfolgreich umsetzen. Die Broschüre begleitet Sie während Ihrer Ernährungsumstellung und gibt Ihnen hilfreiche Tipps und Tricks auf Ihrem Weg zu mehr Wohlbefinden.

ImuPro@Home bietet Ihnen ausser dem reinen Befund noch weitere auf Sie abgestimmte Befundunterlagen, die Ihnen helfen werden, das ImuPro@Home-Konzept umzusetzen. Weiterhin erhalten Sie gegebenenfalls eine Entscheidungshilfe, ob ein Upgrade auf 270 Nahrungsmittel empfehlenswert ist.

Hinweis: Unser Support beantwortet keine Fragen hinsichtlich heilversprechender Handlungen.

 

Tests für Nahrungsmittelallergien mit ImuPro@Home

Alle bisherigen schul­medizinischen Therapieansätze haben Ihnen nicht helfen können? Wir bieten Ihnen eine schulmedizinisch noch nicht anerkannte Möglichkeit, chronischen Beschwerden auf die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Marke ImuPro@Home

Alle bisherigen schul­medizinischen Therapieansätze haben Ihnen nicht helfen können? Wir bieten Ihnen eine schulmedizinisch noch nicht anerkannte Möglichkeit, chronischen Beschwerden auf die Spur zu kommen, die möglicherweise mit verzögerten Nahrungs­mittel­allergien in Zusammenhang stehen. Hier finden Sie mögliche Anwendungsgebiete, Informationen zu Test­möglichkeiten und dem Stand der wissenschaftlichen Diskussion.

Mehr erfahren

ImuPro

ImuPro@Home ist ein Diagnose- und Therapiekonzept bei chronisch entzündlichen Erkrankungen mit Verdacht auf Nahrungsmittel als Auslöser. Es besteht aus zwei Komponenten:

  • Einem Bluttest zur Bestimmung von erhöhten nahrungsmittelspezifischen Gesamt-IgG-Antikörperspiegeln.
    Die Probenentnahme erfolgt einfach und bequem von zuhause mit unserem Testkit.

  • Den individuellen Befundergebnissen und der darauf basierenden Ernährungsumstellung.

Ihre Blutprobe wird von einem Speziallabor untersucht, das erhöhte Gesamt- IgG-Antikörper-Werte gegen verschiedene Nahrungsmittel feststellen kann. Zusätzlich zu Ihrem Testergebnis erhalten Sie allgemeine Ernährungsempfehlungen und hilfreiche Tipps und Tricks, so dass Ihre Ernährungsumstellung reibungslos funktioniert.

Diese Ernährungsumstellung basiert auf Ihrem individuellen Befund, der mögliche Trigger-Nahrungsmittel identifiziert. Diese werden zunächst aus der Ernährung ausgeschlossen (Eliminationsphase) und dann wieder eingeführt, um zu sehen, ob sie definitiv Probleme verursachen (Provokationsphase). So können Sie diejenigen Nahrungsmittel identifizieren, die Probleme bereiten und langfristig aus Ihrer Ernährung ausschliessen.

Die hier festgestellte IgG-Nahrungsmittelallergie vom Typ III darf auf keinen Fall mit der klassischen IgE-Nahrungsmittelallergie vom Typ I verwechselt werden! ImuPro@Home testet nur die IgG-Nahrungsmittelallergie Typ III. Sollten Sie an einer klassischen Nahrungsmittelallergie vom Typ I leiden, müssen Sie die entsprechenden Nahrungsmittel weiterhin konsequent meiden, auch wenn der ImuPro@Home-Test keine Reaktion darauf zeigt. So kann es z.B. sein, dass der ImuPro@Home–Test auf Haselnüsse negativ ist, Sie aber eine vom Arzt diagnostizierte Allergie auf Haselnüsse haben. Das ist eine Typ I Allergie und sie müssen die Haselnüsse definitiv weiterhin meiden!

Hinweis: Bei Ihrer Nahrungsumstellung mit Hilfe des ImuPro@Home Konzepts benötigen sie Zeit. Geben Sie Ihrem Körper und besonders auch Ihrem Darm diese Zeit sich vollständig zu regenerieren. Es könnte sein, dass Sie manche Lebensmittel für mehr als ein Jahr meiden müssen; das eine oder andere Lebensmittel sollten sie vielleicht sogar dauerhaft meiden. Betrachten Sie ImuPro@Home als lebenslangen Begleiter für Ihre Ernährungsumstellung und lassen Sie diese zur Gewohnheit werden.

Zu den ImuPro@Home-Testergebnissen erhalten Sie eine Broschüre mit vielen wichtigen Informationen, die Ihnen bei der Ernährungsumstellung hilft. So können Sie Ihr Ergebnis verstehen und Ihre neue Ernährungsstrategie erfolgreich umsetzen. Die Broschüre begleitet Sie während Ihrer Ernährungsumstellung und gibt Ihnen hilfreiche Tipps und Tricks auf Ihrem Weg zu mehr Wohlbefinden.

ImuPro@Home bietet Ihnen ausser dem reinen Befund noch weitere auf Sie abgestimmte Befundunterlagen, die Ihnen helfen werden, das ImuPro@Home-Konzept umzusetzen. Weiterhin erhalten Sie gegebenenfalls eine Entscheidungshilfe, ob ein Upgrade auf 270 Nahrungsmittel empfehlenswert ist.

Hinweis: Unser Support beantwortet keine Fragen hinsichtlich heilversprechender Handlungen.

 

Tests für Nahrungsmittelallergien mit ImuPro@Home

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ImuPro@Home
ImuPro@Home
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
ab 89,00 € *